MagicCon 3 | Vortrag | Das Kreuz mit Harry, revisited
Das Kreuz mit Harry, revisited
3. November 2018
MagicCon 3 | Vortrag | Der Sog von Númenor
Der Sog von Númenor
30. November 2018
MagicCon 3 | Vortrag | Das Mädchen und das Monster

MagicCon 3 | Vortrag | Das Mädchen und das Monster

In diesem Vortrag geht es um Mary Shelley, die Schöpferin des berühmten Monsters Frankenstein, und Ehefrau des romantischen Dichters P. B. Shelley. Mit nur 18 Jahren schrieb Mary Shelley die Novelle „Frankenstein, oder der moderne Prometheus“, die am 1. Januar 1818 erstmals veröffentlicht wurde und zu den einflussreichsten und wichtigsten Büchern der englischen Literaturgeschichte gezählt wird.

Im Dezember 2018 kommt eine Verfilmung von Mary Shelleys Lebens in die deutschen Kinos, die von der saudi-arabischen Regisseurin Haifaa al-Mansour realisiert wurde. Die Hauptrolle spielt Elle Fanning. Der Film behandelt im Wesentlichen die frühen Jahre in Mary Shelleys Leben: Ihr intellektuelles und feministisch geprägtes Elternhaus, ihre Romanze mit dem verheirateten Shelley, die Flucht der beiden und der berühmte Sommer am Genfer See im Landhaus Lord Byrons, währenddessen nicht nur der Roman „Frankenstein“ entstand, sondern auch die Figur Dracula erfunden wurde. Der Vortrag vergleicht Film und Biografie und stellt den Roman vor, der auch nach 200 Jahren noch absolut lesenswert ist.

Vortragende/r: Anja Stürzer
Dauer: 60 min  -  Vortrag findet statt in: Deutsch
Anja Stürzer, geboren 1965, studierte in Hamburg und Konstanz Englische und Italienische Literaturwissenschaft und arbeitete als Journalistin, Lektorin und Filmkritikerin. Sie hielt Shakespeare-Seminare und mischte sich mit Essays über Der Herr der Ringe und Harry Potter in die polemisch geführte Debatte über den literarischen Wert der beiden Werke ein.

Heute ist sie Autorin und arbeitet wissenschaftlich zum Thema Fantasy. 2008 erschien ihr Sachbuch Shakespeare. Einführung, 2010 das Mary-Shelley-Porträt „Frankenstein“ in der Anthologie Die Fantastischen 6. Ihr Kinderbuch «Somniavero – ein Zukunftsroman» wurde u.a. mit dem Nachwuchspreis 2012 der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur ausgezeichnet und in die White Ravens-Liste 2012 der Internationalen Jugendbibliothek aufgenommen.

Sie veröffentlicht regelmäßig Kurzgeschichten in der Reihe "Phantastische Miniaturen" und lebt mit Mann und jweils zwei Kindern, Hunden, Katzen und Kaninchen in einem Öko-Haus mit Naturgarten am Stadtrand von Hamburg.

Quellen & weiterführende Links zu Das Mädchen und das Monster:

Website

http://www.thecircuitfilm.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.