MagicCon 2 | Vortrag | Die Phileasson-Saga
Die Phileasson-Saga
15. Januar 2018
MagicCon 2 | Vortrag | Religionen in Mittelerde
Religionen bei Tolkien und GoT
15. Januar 2018
MagicCon 2 | Vortrag | Die Chroniken von Azuhr

MagicCon 2 | Vortrag | Die Chroniken von Azuhr

Die Sterne beginnen am Himmel zu verschwinden und eine unheimliche Gestalt streicht nachts durch die Gassen von Dahlia, um Kinder zu entführen. Die Welt Azuhr beginnt, sich zu verändern. Eine seltsame Form von Magie hält Einzug: Die Gestalten aus Mären und Sagen werden Wirklichkeit. Als Milan Tormeno, der Sohn des Erzpriesters von Dahlia, gegen seinen Vater rebelliert, weil dieser seine Zukunft schon bis ins kleinste Detail festgelegt hat, überschlagen sich die Ereignisse. Die Leiche eines Mannes, den es eigentlich nur in einer erfundenen Geschichte gab, treibt im Hafenbecken, die Meisterdiebin Felicia beginnt sich für Milan zu interessieren, ebenso die geheimnisumwobene Konkubine Nok. Bald wird klar, dass Milan ebenso wie sein Vater über ein Talent verfügt, das buchstäblich die Welt zu formen vermag. Beide wissen nicht um ihre Begabung, doch die Mächtigen der Welt haben bereits entschieden, sie entweder auf ihre Seite zu ziehen oder ermorden zu lassen.

Davon erzählt Die Chroniken von Azuhr, die Bernhard Hennen im Rahmen einer Lesung auf der MagicCon präsentiert.

MagicCon 2 | Vortrag | Die Chroniken von Azuhr

Die Chroniken von Azuhr – Der Verfluchte

Vortragende/r: Bernhard Hennen
Dauer: 60 min  -  Vortrag findet statt in: Deutsch
Bernhard Hennen, 1966 geboren, studierte Germanistik, Geschichte und Vorderasiatische Altertumskunde. Als Journalist bereiste er den Orient und Mittelamerika, bevor er sich ganz dem Schreiben fantastischer Romane widmete. Mehr als 35 Romane sind mittlerweile erschienen. Mit seiner Elfen-Saga stürmte er alle Bestsellerlisten und schrieb sich an die Spitze der deutschen Fantasy-Autoren. Inzwischen sind seine Bücher in zehn Ländern erschienen und haben sich mehr als fünf Millionen Mal verkauft.

Dabei sah der Beginn dieser Schriftstellerkarriere ganz anders aus: Zeitweise musste Bernhard jeden sich bietenden Job annehmen, um sich und seine Familie über die Runden zu bringen – unter anderem arbeitete er als Schaukämpfer auf Mittelaltermärkten und als Weihnachtsmann. Ein Arsenal von Schwertern aus dieser Zeit muss sich in seinem Haus den Platz mit einer ausufernden Zinnfigurensammlung teilen. Ab und zu rückt er mit diesen Miniatur-Heeren aus, um auf Tabletop-Veranstaltungen seinem Hobby zu frönen. Bernhard lebt mit seiner Familie in Krefeld.

Quellen & weiterführende Links zu Die Chroniken von Azuhr:

Website, Facebook

http://www.thecircuitfilm.com