Hydra Forge Workshops mit Jan und Lena

Hydra Forge Workshops mit Jan und Lena

mc-announce-hydraforge

Das Team von Hydra Forge ist seit Jahren im Kostümbau aktiv. Auf der MagicCon werden sie nicht nur den Costume Contest organisieren, sondern auch Workshops geben, mit dabei: Lena und Jan.

Kostüme planen

Das Team von Hydra Forge ist seit Jahren im Kostümbau aktiv und wird in diesem Workshop von Lena und Jan vertreten

Wir vermitteln euch den kompletten Prozess der Kostümplanung, vom Konzept bzw. Design (Quellensuche), über Kostenkalkulation und Zeitplanung, strukturiertes Arbeiten, welche Materialien wofür, welche Bezugsquellen, Qualität vs. Preis und Tipps für die Herstellung bis zum fertigen Kostüm.
Das Ganze wird anhand eines Beispielprojektes vorgetragen. Danach erarbeiten wir mit euch ein Konzept für euer mitgebrachtes, zukünftiges Kostümprojekt.

Teilnahmegebühr: 5€
Max. Teilnehmerzahl: 20
Mitzubringende Materialien: Stift und Papier, eure Kostüm-/Cosplay-Idee mit ausgedruckten Fotos
Anmeldung im Vorfeld per E-Mail (lena @ hydraforge.de) oder auf der Veranstaltung am Stand von Hydra Forge.

Wie erstelle ich ein Schnittmuster nach Maß?

Angeboten von Lena

Wer Kostüme herstellt, wird immer wieder mit dem Thema Schnittmuster konfrontiert. Für viele das ein unliebsames Thema – weswegen dann oft Schnittmuster aus dem Internet gekauft oder improvisiert werden, was nicht nur Geld und Zeit kostet, sondern meist zu suboptimalen Ergebnissen führt.
In diesem Workshop erlernen wir in einer kleinen Gruppe die Grundlagen über Schnitttechnik und Passform. Das beginnt beim korrekten Maß nehmen, geht über das Erkennen von Passformproblemen und führt bis hin zur Erstellung eines Grundschnittmusters nach Maß, auf das ihr all eure zukünftigen Kostümprojekte aufbauen könnt.

Teilnahmegebühr: 15€
Max. Teilnehmerzahl: 6 Leute
Mitzubringende Materialien: Bleistift und Geodreieck (kann bei Bedarf auch ausgeliehen werden)
Anmeldung im Vorfeld per E-Mail (lena @ hydraforge.de) oder auf der Veranstaltung am Stand von Hydra Forge.
Der Workshop ist zweisprachig möglich (DE/ENG).

Löten lernen leicht gemacht!

Angeboten von Jan

Wer sich bisher nicht getraut hat Elektrik in seine Kostüme zu bauen, hat jetzt eine Ausrede weniger. In diesen knackig-kurzen,30 minutigen Workshops bekommt ihr eine kurze Einführung in die Werkzeuge und Materialien der Lötkunst, sowie deren Verwendung. Wir zeigen euch wie ihr die perfekte Lötstelle hinbekommt, aber auch das Verkabeln von LEDs und andere, hilfreiche Tricks. Beim Löten einer „Nonsens-Platine“ (ohne elektrische Funktion) könnt ihr erstmal eurer Kreativität freien Lauf lassen und eure Fingerfertigkeit trainieren. Im Anschluss könnt ihr, je nach Wunsch, einen Platinen Bausatz erwerben und unter Anleitung selbst zusammenlöten.

Die Workshops werden an der CosRepair-Station von Hydra Forge im Raum Planck zu folgenden Zeiten stattfinden:
Fr. 12 Uhr und 17 Uhr
Sa. 12 Uhr und 16 Uhr
So. 10 Uhr und 14 Uh

Dauer: Der eigentliche Workshop dauert jeweils 30min. Danach könnt ihr aber noch weiter an der CosRepair-Station löten.

Teilnahmegebühr: 10€
Darin enthalten ist alles Material, was ihr für euer Nonsens-Platinen-Kunstwerk braucht. Die Bausätze, die ihr im Anschluss erwerben und löten könnt stehen derzeit noch nicht ganz fest, werden aber Licht- oder Soundeffekte beinhalten und je nach Umfang 10-30€ kosten.
Max. Teilnehmerzahl pro Workshop: 4 Leute
Mitzubringende Materialien: keine
Kinder können unter Aufsicht der Eltern teilnehmen.
Ort: Die Workshops werden an der CosRepair-Station von Hydra Forge im Raum Planck stattfinden.
Anmeldung: Ihr könnt euch im Vorfeld per email (jan@hydraforge.de), oder direkt auf der Con bei Hydra Forge.
Der Workshop ist zweisprachig möglich (DE/ENG).

Über Lena und Jan

Lena Biehl ist gelernte Schneiderin und Bekleidungstechnikerin. Sie blickt auf mehrere Jahre Berufserfahrung in der Bekleidungsbranche zurück und erstellt seit 8 Jahren Kostüme. Sie ist Mitglied bei Hydra Forge und als Kostüm- und Brautmodendesignerin selbstständig tätig. Neben kreativen Designs und wertigen Materialien liegt ihr vor allem eine optimale Passform am Herzen.

Jan Zimmermann ist leidenschaftlicher Bastler und Tüftler. Seine quasi lebenslange Erfahrung im Modell- und Kostümbau, ergänzt durch Studium von Maschinenbau und Elektrotechnik, führte 2014 zur Aufnahme der freiberuflichen Tätigkeit im Bereich des technischen Kostümbaus. Er leitet außerdem seit 2016 die CosRepair-Station, u.a. auf der Comic Con Germany. Unterstützt wird er von Luke Naeser, der als ausgebildeter Elektroniker für Automatisierungsanlagen bestens qualifiziert ist. Beide sind Teil von Hydra Forge und realisieren dort Kostüme und Requisiten von höchstem Niveau.

circuit-header1180