MagicCon 4 | Vortrag | Die wunderbare Welt der Magie | by Dr. Christian Weichmann
Die wunderbare Welt der Magie
16. November 2019
MagicCon 4 | Vortrag | Grenzgänger | by Stefanie Karras
Grenzgänger
17. November 2019
MagicCon 4 | Vortrag | Die Völker ME im Ringkrieg | by Andreas Zeilinger

MagicCon 4 | Vortrag | Die Völker ME im Ringkrieg | by Andreas Zeilinger

In Der Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien kommen Angehörige ganz unterschiedlicher Völker Mittelerdes vor.  Zunächst begegnet man den Hobbits aus dem ländlich-idyllischen Auenland, die sich wenig Gedanken um die Angelegenheiten anderer Völker oder Geschehnisse in fremden Gegenden machten.

Doch im Laufe der Geschichte erfährt man auch von Hobbits, die nicht im Auenland lebten. Außerdem treten verschiedene Menschenvölker auf: Breeländer, Dúnedain des Nordens, Gondorer, Rohirrim, Beorninger, Bardinger, Dunländer, Ostlinge und Haradrim. Auch lebten gegen Ende des Dritten Zeitalters noch einige Elbenvölker in Mittelerde, und zwar in Lindon, Bruchtal, Lórien und Düsterwald. Doch auch die Zwerge vom Erebor, Ents aus dem Fangornwald und weitere, weniger sympathische Völker Mittelerdes sollen nicht unerwähnt bleiben.

Dieser Vortrag von Andreas Zeilinger auf der MagicCon 4 bietet einen Überblick über die verschiedenen Völker und ihre Länder. Außerdem wird auch thematisiert auf welcher Seite sie im Ringkrieg kämpften oder wie sie in den Krieg hineingezogen wurden.

Vortragende/r: Andreas Zeilinger
Dauer: 60 min  -  Vortrag findet statt in: Deutsch
Andreas Zeilinger, Jahrgang 1971, hat Betriebswirtschaft studiert, arbeitet als angestellter Steuerberater in Nürnberg und lebt in seiner Geburtsstadt Fürth. Seit seiner Kindheit begeistert er sich für fantastische Literatur. Er ist langjähriges Mitglied der Deutschen Tolkien Gesellschaft und Sprecher des Tolkien Stammtisches Franken.

Auf Conventions, Tolkien-Tagen und weiteren Veranstaltungen hält er regelmäßig Vorträge rund um die Werke von J. R. R. Tolkien, derzeit auch mit Crossover-Vergleichen von Aspekten aus Tolkiens Welt mit „Das Lied von Eis und Feuer“ von George R. R. Martin. Sein besonderes Interesse gilt den Menschen des Westens, den Númenorern und ihren Nachfahren in Gondor und Arnor, daher ist er auch Mitglied der Gewandungsgruppe „Dúnedain Germany“.
http://www.robots-and-dragons.de/

Es können keine Kommentare abgegeben werden.